Loading...

Azimuth Thrusters

Pleuger Offshore-Triebwerke sind Manövriergeräte für Offshore-Schiffe. Typischerweise in Halbtaucher-Plattformen (SEMISUBs) eingesetzt, sind auch Antriebsvorrichtungen für Mehrzweck- und Versorgungsschiffe erhältlich.

Hauptmerkmale

  • robuste Konstruktion
  • schuboptimierte Propeller (FP und CP)
  • einfache Installation
  • ausgeklügelte Lösung für die Unterwasser-Abtrennung bei Halbtaucher-Plattformen
  • optionale koaxiale Neigung der Propellerachse um 7° zur Minimierung von Schubverlusten durch die Interaktion zwischen Triebwerk und Triebwerk oder zwischen Triebwerk und Rumpf
  • symmetrisches Axiallager ermöglicht freies Rotieren im Stand-by
  • projektspezifische Steuerungsschnittstelle und Hilfseinrichtungen
  • kontinuierliche, auf dem Entwurf basierende Regelung des Öldrucks für SEMISUB-Anwendungen
  • maßgeschneiderte Strahlruder bis zu 5.500kW (7,376 HP) und 5m Propellerdurchmesser zur Erfüllung jeder Kundenanforderung.

Anwendungen

  • Offshore-Bohrplattformen
  • Bohrschiffe
  • dynamisch positionierte Schiffe
  • Versorgungsschiffe
  • Schiffe mit besonderer Zweckbestimmung
  • Anker-Handling-Schiffe
  • Schlepper

Technische Spezifikationen

Die Pleuger-Standardlieferung ist eine L-Konfiguration des Antriebsstrangs in Kombination mit einem Festpropeller (FPP). Auf Anfrage sind auch zusätzliche Z-Antriebe oder Verstellpropeller (CPP) erhältlich.

  • Festpropeller mit fester Steigung (FP)
  •  verstellbarer Propeller (CP)
  •  unter Wasser montierbar
  •  L-Laufwerk
  •  Z-Antrieb
  •  Leistung bis zu 5.500kW (7,376 HP)
  •  Luftschraube bis zu Ø5m
  •  Eisklasse auf Anfrage