Loading...

Pleuger Druckerhöhungspumpen sind einstufige oder mehrstufige Kreiselpumpen, die mit wassergefüllten Motoren gekoppelt sind. Sie sind in einem Druckerhöhungsgehäuse bzw. einem Boostershroud angeordnet und werden zur Druckerhöhung horizontal oder vertikal in das Leitungssystem integriert. Druckerhöhungspumpeneinheiten sind in Standardkonfiguration oder für kundenspezifische Anforderungen erhältlich. 

Merkmale

  • Pumpen in geflanschter Bauweise (ab 6" / P,Q,K,S - Baureihen)
  • Pumpen in Zugankerbauweise (6" - 8" / N - Baureihen)
  • Pumpen mit radialen, halbaxialen und axialen Hydrauliken
  • individuelle Anpassung an den Betriebspunkt
  • Motoren von 4" bis 50", wiederwickelbar ab 6"
  • Asynchron- und Synchronmotoren (Permanentmagnet-Motoren)
  • wassergefüllte Motoren
  • volumen- und druckausgeglichene Konstruktion
  • internes Kühlsystem bei Motoren ab 10"
  • Aggregate für vertikale, schräge und horizontale Einbaulagen
  • Pumpen und Motoren für Sonderanwendungen:​​​​​
    • Motoren mit zwei Wellenenden
    • Motoren mit zusätzlichen Kühlsystemen
    • Motoren für Sonderspannungen
    • Motoren nach Kundenspezifikation
    • Aggregate für Turbinenbetrieb/Energierückgewinnung
    • vielfältige Werkstoffausführungen 
       

Verfügbare Bauarten

  • Druckmantelpumpenaggregat (Motor und Pumpe in einem Druckmantel angeordnet)

Vorteile

  • optimale Abstimmung der Komponenten durch Konstruktion und Fertigung aus einer Hand
  • weltweit aufgestelltes Servicenetz
  • vielfältige Produktgrößen und Ausführungen für nahezu alle Anwendungsgebiete
  • wartungsfrei
  • volumen- und druckausgeglichene Konstruktion für hohe Betriebssicherheit
  • sehr leiser Betrieb
  • vandalismussicher
  • überflutungs- und frostsicher
  • umweltfreundlich
  • schlanke Bauweise für kleine Manteldurchmesser
  • einfache Installation ohne Ausrichtarbeiten
  • keine dynamische Dichtung, da komplette Anordnung aller Komponenten innerhalb des Druckmantels 

Anwendungen

  • Kommunale und städtische Wasserversorgung
  • Wasserbehandlung und -verteilung
  • Trinkwasserversorgung
  • Druckerhöhungsanlagen
  • Schwimmbadtechnik
  • Meerwasserpumpen
  • Prozesspumpen 
  • Feuerlöschsysteme
  • Einbau in Rohrleitungen 
  • Wassereinspritzpumpen
  • Solarenergie
  • Offshore- und Onshoreanwendungen

Technische Details

  • Fördermengen von 5 m³/h - 4.500 m³/h
  • Förderhöhen von 7 m - 700 m
  • 4"-Motoren von 0.37 kW - 5.5 kW
  • Motoren ab 6" bis 50"  in wiederwickelbarer Bauweise
  • standardmäßig wassergefüllte in Sonderfällen ölgefüllte  Asynchronmotoren von 0.37 kW - 5 MW
  • wassergefüllte Synchronmotoren (Permanentmagnettechnologie) von 5 kW - 200 kW
  • Spannungen von 230 V - 6.6 kV (11kV auf Anfrage)
  • 2 - 12-polige Motoren für 50 HZ und 60 Hz
  • vielfältige Werkstoffausführungen:
  • Laufräder in PPE-Kunststoff, Bronze, Chromstahl und SuperDuplex Chromstahl
  • Gehäuse in Grauguss, Bronze, Chromstahl und SuperDuplex Chromstahl